Einsatz für die BRH-Rettungshunde

Bis zu 100.000 Menschen pro Jahr in Deutschland als vermisst gemeldet!

Es sind oft alte Menschen und sehr viele Kinder (etwa 40.000!) und sie alle haben eines gemeinsam:
Sie befinden sich unter Umständen in einer lebensbedrohlichen Situation, aus der sie ohne Hilfe keinen Ausweg finden.
 

Wir können helfen

40 Jahre BRH

Eine Zeitreise von den Anfängen der privaten Rettungshundearbeit in Deutschland bis heute

  • Kapitel1: Geschichte
  • Kapitel 2: Erdbebeneinsätze
  • Kapitel 3: Ausrüstung
  • Kapitel 4: Helfer der ersten Stunde
  • Kapitel 5: Flächensuche

Der BRH auf einen Blick

Rettungshundestaffeln 82
Aktive Mitglieder 1.871
Passive Mitglieder 567
Fördermitglieder > 150.000
Rettungshunde 1.036 in Ausbildung
Geprüfte Hunde 707
Einsatzalarmierungen 941
Einsätze 608 Im Jahr 2016
Person durch BRH gefunden in 7% der Einsätze

82 Staffeln mit einer Aufgabe

BRH-Landesverbände vor Ort

  • Baden-Württemberg
  • Bayern
  • Berlin, Brandenburg
  • Hamburg
  • Hessen
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen und Bremen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Rheinland-Pfalz und Saarland
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Schleswig-Holstein
  • Thüringen

Aktuelle News

: Bevölkerungsschutz-Ehrenzeichen für Peter Göttert

Am 17. November 2018 verlieh der Stv. Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl an Peter Göttert, langjähriges Mitglied des BRH Bundesverband Rettungshunde e.V., das Bevölkerungsschutz-Ehrenzeichen. Als Pionier des deutschen Rettungshundewesens ist er seit 1994 Landesbeauftragter des Landesverbands Baden-Württemberg.

Weiterlesen …