Ausbildungszentrum Hünxe

Am 09.04.2008 wurde im Rathaus zu Hünxe in der Nähe von Wesel vom BRH-Präsidium der Kaufvertrag für das ehemalige Anita-Thyssen-Heim unterzeichnet. Aus dem Anwesen wurde das weltweit erste Schulungszentrum nur für Rettungshundeführer und Einsatzkräfte.

Auf dem ca. 75.000 qm großen Gelände können praktische Übungen wie Flächensuche, Unterordnung und Gerätearbeit durchgeführt werden. Kurz vor der Fertigstellung ist derzeit ein Trümmergelände, welches auch hohen Anforderungen der Trümmerarbeit entsprechen wird.

Das Objekt war seinerzeit von Thyssen als Schulungseinrichtung für Werksangehörige erbaut worden, den BRH-Mitgliedern stehen daher ausreichend Seminar- und Tagungsräume zur Verfügung. Eine Industrie-Großküche sowie die Unterbringungsmöglichkeit für 68 Veranstaltungsteilnehmer ist für den Verband optimal. Bei Großveranstaltungen kann die Turnhalle auf dem Gelände mit einbezogen werden.

Da das Gelände seit einigen Jahren nicht mehr genutzt worden war, standen zunächst große Aufräum- und Renovierungsarbeiten auf dem Programm, welche durch Arbeitsdienste organisiert werden. Mitglieder aus dem ganzen Bundesgebiet beteiligen sich regelmäßig mit Begeisterung an den Arbeiten und sind stolz auf das verbandseigene Zentrum.