6. Deutsche Rettungshundemeisterschaft

15.05.2011

Vom 06.05.-08.05.2011 wurde die diesjährige 6. Deutsche Rettungshundemeisterschaft in der SV Ortsgruppe Brandenburg an der Havel ausgetragen.

Andrea Otto mit Ihrer Malinois Hündin Frisbee
Andrea Otto mit Ihrer Hündin Frisbee
Andrea Otto mit Ihrer Malinois Hündin Frisbee
Andrea Otto mit Ihrer Hündin Frisbee

Bei herrlichem Wetter und einer fantastischen landschaftlichen Kulisse stellte die austragende Ortsgruppe eine mehr als gelungene Veranstaltung auf die Beine. Erstmalig gelang es den Organisatoren sogar alle Austragungsorte wie die drei Suchgelände, den Unterordnungs- und den Geräteplatz so dicht beieinander zu wählen, dass diese alle zu Fuß erreicht werden konnten. Ebenso wurde den Teilnehmern dieses Jahr wieder die Möglichkeit eingeräumt, mit ihren Hunden Unterordnung und Geräte auf den Platzanlagen zu üben.

Für das leibliche Wohl war jeden Tag gesorgt, der Grill glühte von morgens bis abends. Die entspannte Atmosphäre lud somit auch nach dem Wettkampf zu einem gemütlichen Pläuschchen am platzeigenen Lagerfeuer ein.

Von 77 gemeldeten Teilnehmern aus 5 Nationen konnten am Ende leider nur 21 Teams den anspruchsvollen Wettkampf bestehen. Für den BRH gingen Linda van Wakeren mit Malinois Reiner in der Fährte A, Kirsten Brand mit Airdale Terrier Meiko in Fährte B, Werner Göppert  mit Riesenschnauzer Crambambuli in Trümmer B,  Brigitte Meurer mit Malinois Lilly in Fläche A, Dana Genrich mit Deutsch Drahthaar Andra in Fläche B sowie Andrea Otto mit Malinois Frisbee vom roten Merlin in Fläche B an den Start.

Brigitte Meurer und ihre junge Malinois-Hündin Lilly starteten erstmalig im Rahmen einer solchen Veranstaltung in der Flächensuche A und belegten mit einer guten Arbeit Platz 4. Dieses junge Team erreichte in der Suche 161 Pkt., 39 in der Unterordnung und 40 in der Gewandtheit gesamt 240 Punkte. Man kann gespannt sein wie diese Connor vom Nordhang der Eifel-Tochter sich weiter entwickelt und vielleicht auch eines Tages in die Fußstapfen ihres Vaters tritt.

Für Andrea Otto (Weltmeisterin in der Flächensuche B 2010) und ihre 6,5 jährige Malinois Hündin war es bereits die 5. erfolgreiche Teilnahme in Folge. Zu Ehren dieses Jubiläums stellte Frisbee erneut ihre Qualitäten unter Beweis und zeigte allen, dass sie zwar zum Inventar gehört, aber noch lange nicht in die Jahre gekommen ist. Mit einer vorzüglichen Arbeit zeigte sie bisher ihre persönliche Bestleistung mit 195 Pkt. in der Suche, 48 in der Unterordnung und 49 Pkt. in der Gewandtheit und erhielt als einziger Hund der Veranstaltung ein Gesamt V . Andrea Otto wird auch in diesem Jahr an der 17. IRO Weltmeisterschaft für Rettungshunde teilnehmen und versuchen ihren Titel zu verteidigen.

Zurück