Internationales Hilfsprojekt

20.12.2012

Einsatzkleidung für mazedonische Schnelleinsatzgruppen (SEG)

Internationales Hilfsprojekt: Einsatzkleidung für mazedonische Schnelleinsatzgruppen (SEG)

Der Bundesverband Rettungshunde (BRH) und der DRK-Landesverband Baden-Württemberg e. V. unterstützen das Rote Kreuz in Mazedonien

Zwei große Partner zeigen internationale Solidarität
Das Rote Kreuz in  Baden-Württemberg und der Bundesverband Rettungshunde (BRH) als größter und ältester deutscher rettungshundeführender Verband unterstützen den Aufbau des Mazedonischen Roten Kreuzes. Nicht mehr benötigte Einsatzuniformen des BRH werden bundesweit eingesammelt und über das DRK den mazedonischen Helferinnen und Helfern kostenfrei zur Verfügung gestellt.

DRK Baden-Württemberg: Partner des Mazedonischen Roten Kreuzes
Der DRK-Landesverband Baden-Württemberg ist langjähriger Partner des Mazedonischen Roten Kreuzes und hilft seit 1998 seiner Schwestergesellschaft beim Aufbau ihrer Strukturen. Mittlerweile gibt es im Mazedonischen Roten Kreuz 34 Kreisverbände, in denen sich Katastrophen­schutz-Einsatz­einheiten bilden. Das DRK unterstützt hauptsächlich im Bereich der einheitlichen Ausstattung an sanitätsdienstlichem Material. Die Aktivitäten des DRK werden durch die Baden-Württemberg Stiftung unterstützt. Diese betreibt seit 2008 aktive Osteuropahilfe und transportiert vor allem medizinische Artikel wie Krankenhausbetten und Medizinprodukte. Die Projektmittel für die Osteuropahilfe laufen zum Ende dieses Jahres aus. Im Jahr 2012 wurden bislang sechs Hilfstransporte mit Gütern im Gesamtwert von 120.000 € nach Mazedonien gefahren. Das Zentrallager in Kirchheim Teck des DRK-Landesverbands dient als Logistikzentrum für die Stiftung.

Bundesweite Solidarität: Ehrenamt hilft Ehrenamt
Eine einheitliche Dienstbekleidung der Helferinnen und Helfer des Mazedonischen Roten Kreuzes gibt es bisher nicht: Die Helfer tragen bei ihren Einsätzen überwiegend Überwurfwesten zur Privatkleidung. Nachdem der BRH Bundesverband Rettungshunde in diesem Jahr  für seine Rettungshundestaffeln deutschlandweit eine neue Einsatzkleidung eingeführt hat, haben sich seine über 70 Mitgliedsstaffeln dazu entschlossen, die vorhandene Lagerware sowie die in den Staffeln befindlichen persönlichen Einsatzkleidungssets den Helferinnen und Helfern des Mazedonischen Roten Kreuzes zu spenden. Der DRK-Landesverband Baden-Württemberg übernimmt mit seinem Zentrallager in Kirchheim Teck die gesamte Logistik- und Zollabwicklung.

Organisations- und fachdienstübergreifende Teamarbeit
Die Aktion erfolgt dabei nach dem gleichen Muster wie in den von beiden Organisationen fast täglich in Deutschland durchgeführten Rettungshundeeinsätzen: Teamorientiert, organisations- und fachdienstübergreifend arbeiten Ehrenamtliche Helfer Hand in Hand, um hilfsbedürftigen Menschen und anderen Organisationen solidarisch kostenfrei zur Seite zu stehen.

Offizielle Übergabe
Die offizielle Übergabe der Bekleidung wurde am 8. Dezember 2012 ab 10.00 Uhr im Logistikzentrum Kirchheim / Teck des DRK-Landesverbandes Baden-Württemberg, gleichzeitig Zentrallager des DRK für Katastrophenschutz in Baden-Württemberg, in Anwesenheit von Vertretern der Behörden und beider Organisationen durchgeführt.

Zurück